Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ov-kleistpark.de

DRUCK STARTEN


02.12.2019 | Marcus Schneider
Anträge des Ortsverbandes Kleistpark auf dem Kreisparteitag der CDU Tempelhof-Schöneberg beschlossen
Der CDU-Ortsverband Kleistpark setzt sich für eine bessere Radfahrerführung der Ein- und Ausfahrt zum Flaschenhalspark zwischen der Yorckstraße und der Monumentenbrücke ein. 

Zur Vermeidung von Plastikmüll möchten wir außerdem das Flaschenpfand auch auf Fruchtsäfte ausdehnen. 
Am 28. Oktober fand der Kreisparteitag der CDU Tempfelhof-Schöneberg statt, bei dem eine Reihe von Anträgen beraten wurde. Dabei wurden auch zwei Anträge beschlossen, die der Ortsverband Kleistpark in die Beratungen eingebracht hat.

Zum einen setzt sich die CDU Tempelhof-Schöneberg nun dafür ein, dass die Ein- und Ausfahrt in den Flaschenhalspark an der Monumentenstraße für Radfahrerinnen und Radfahrer optimiert wird. Der Flaschenhalspark/Park am Gleisdreieck wird von Radfahrerinnen und Radfahrern sehr intensiv als Verbindung zwischen Mitte und Schöneberg, Nordtempelhof und Steglitz genutzt. Sowohl an der Monumentenbrücke als auch am Tempelhofer Ufer sind die Ein- und Ausfahrten in den Park für Radfahrerinnen und Radfahrer jedoch äußerst schlecht gelöst. Eine geordnete Wegführung direkt auf die jeweiligen Straßen besteht nicht. Viele Radfahrerinnen und Radfahrer weichen daher auf die Gehwege aus, was regelmäßig zu Konflikten führt. Das Bezirksamt ist nun aufgefordert, Planungen für einen Umbau an der Monumentenbrücke vorzulegen.

Zum anderen sind wir für die Ausweitung des Flaschenpfands auch für Fruchtsäfte. Das soll einen Beitrag dazu leisten, den Plastikmüll signifikant zu reduzieren. Die zuständigen Stellen sind nun aufgefordert, entsprechende gesetzliche Regelungen zu prüfen.